Seit 1986

Acosoft AG

Slider

Microsoft hat Windows 10 am 29. Juli 2015 freigegeben

AutoCAD 2016 und AutoCAD Architecture 2016 sind ab dem Service Pack 1 Windows 10 kompatibel.
Information von AutoDesk

Ältere AutoCAD oder AutoCAD Architecture Versionen erhalten von AutoDesk keine Windows 10 Unterstützung und sind daher für den Betrieb unter Windows 10 nicht zu empfehlen.

Gemäss den offiziellen Informationen von AutoDesk schlägt die Installation von älteren AutoDesk Produkten fehl. Die Installation scheitert an den Windows Komponenten .Net. Insbesondere die Sprachpakete lösen Fehler aus. Ausserdem gibt es keine zertifizierten Grafikkartentreiber. ACOSOFT empfiehlt daher ausdrücklich: für ältere AutoCAD Installationen das Betriebssystem Windows 7 / 64-Bit zu nutzen. AutoDesk wird die Produktversionen 2013 - 2014 nie für Windows 10 kompatibel machen. An einer Lösung für die Produktversionen 2015 wird gearbeitet, ist aber noch nicht verfügbar.

ACOSOFT AG / Technik
(Aktualisiert am 14. Oktober 2015)

Zum Seitenanfang